Allgemeine Fragen

 

Gewähren Sie Rabatte für Angehörige des öffentlichen Dienstes?

Für die Unfall-, Haftpflicht-, Kraftfahrzeug-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Wohngebäude- und Glasversicherung bieten wir Beschäftigten des öffentlichen Dienstes (z. B. Beamten, Richtern...) eine besondere Beitragsgruppe - die Beitragsgruppe B - an.

Aufgrund der anhaltenden Privatisierungswelle im öffentlichen Dienst (Deutsche Bahn, Telekom...) bieten wir Mitarbeitern dieser Unternehmen sowie z. B. Mitarbeitern privater Krankenhäuser, ambulanter Pflegedienste, privater Schulen...ebenfalls eine besondere Beitragsgruppe an.

Was ist zu tun, wenn ich meine Versicherungsunterlagen nicht mehr finde?

Wenn Sie Ihre Versicherungsunterlagen nicht mehr finden, rufen Sie bitte unser Service-Center unter folgender Telefonnummer an: (02 61) 4 98 - 46 64 .

Für Ihre Krankenversicherung oder Verträge aus den Sparten der Allgemeinen Versicherung stellen wir Ihnen umgehend eine Ersatzpolice aus.

Für Ihre Lebensversicherung, Rentenversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten Sie von uns eine Verlusterklärung. Wenn Sie diese Verlusterklärung ausfüllen und an uns zurücksenden, können wir Ihnen eine Ersatzpolice ausstellen.

Kann ich eine Einzugsermächtigung oder Kontoänderung zur Abbuchung nur schriftlich mitteilen?

Sowohl eine Einzugsermächtigung als auch eine Kontoänderung zum Abbuchen der Beiträge können Sie uns gerne auch telefonisch, per E-Mail oder über unser Online-Formular mitteilen. Zur Bestätigung erhalten Sie eine schriftliche Mitteilung.

Können meine Beiträge auch zum 15. eines Monats von meinem Konto abgebucht werden?

Nein, das ist leider nicht möglich. Nach den vertraglichen Bestimmungen sind die Beiträge zu Beginn des Monats fällig. Deshalb haben wir unser Abbuchungsverfahren so eingerichtet, dass die Anforderungen rechtzeitig zu Beginn des Fälligkeitsmonats den Geldinstituten vorliegen.

Kann ich meine Vertragsänderungen auch per E-Mail mitteilen?

Vertragsänderungen (auch eine Änderung der Bezugsberechtigung) können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nur schriftlich entgegennehmen.

Was ist zu tun, wenn einmal Zahlungsschwierigkeiten auftreten?

Dann rufen Sie uns bitte gleich an. Telefon: (02 61) 4 98 - 46 20 . Gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

Was ist zu tun, wenn Sie mit dem abgebuchten Beitrag nicht einverstanden sind?

Vermeiden Sie es, der Abbuchung direkt zu widersprechen. Die Gebühren dafür sind sehr hoch. Rufen Sie uns besser gleich unter der Telefonnummer (02 61) 4 98 - 46 20 an.
Stellt sich dabei heraus, dass die Abbuchung nicht korrekt war, erhalten Sie Ihr Geld sofort von uns zurück.